Skip to main content

Was kostet ein vorgefertigtes (Prefab) Holzhaus?

Ein Haus ist eine Investition fürs Leben. Der Wunsch, die Kosten dabei so gut wie möglich im Blick zu haben ist verständlich.
Die exakten Kosten sind abhängig von Größe und Ihren individuellen Ausstattungswünschen.

Auf dieser Seite finden Sie allgemeine Informationen, die Ihnen bei Ihrer ersten Kostenschätzung helfen sollen.
Eine sehr detaillierte Schätzung kann noch später erfolgen. Hierfür braucht es Zeit, Ruhe und Unterstützung.
Nur so wird die Investition für Sie wirklich transparent und sicher. Dabei helfen unsere erfahrenen
Holzhaus-Fachberater und die Spezialisten vom Finanzierungsservice Akbay & Emmelmann.

Für die junge Familie: Musterhaus „Evy”

Sie können Ihr Wunschhaus, schon ab 600 €/m² inklusiver MwSt., realisieren. Dieser Preis gilt ab Bodenplatte und beinhaltet folgende Leistungen: Transport Ihres Ausbau-Hauses, inklusive alle Wände, Fenster und Türen in Kunststoff optional Leerverrohrung, Elektrizität und Sanitärinstallation. Sprechen Sie uns an: gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Bausatz Preis

Für einen Basic House Bausatz inkl. aller Wände, Innen- und Außentüren, Fenster sowie des Daches (ab Bodenplatte) erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Ideal für Kapitalanleger: Musterhaus „Maxima”

Ihr Prefab-Ausbauhaus wird bis an die Baustelle geliefert.
„Maxima” ist so kalkuliert, das wir einen Preis von 500,00 Euro pro m2 realisieren können. Dieser Preis gilt ab Bodenplatte und beinhaltet folgende Leistungen: Transport Ihres Ausbau-Hauses inklusiv Außenwände, Innenwände, Decken, Dach (jedoch nicht die Dachverkleidung wie z. B. Dachfließen oder Ziegel), Kunststoff-Fenster und Türen, bis an die Baustelle vor Ort in Deutschland. Hinzu kommt noch optional, die Montage vor Ort und die Außenverkleidung je nach Wunsch.  Bei Bedarf bieten wir Ihnen auch eine Lehrverrohrung an. Sprechen Sie uns an: gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Sparen durch Eigenleistung

Mit Eigenleistungen können Sie Ihre Finanzierungssumme reduzieren und damit auch Ihre monatliche Belastung. Banken akzeptieren in der Regel Eigenleistungen bis zu 10 % der gesamten Investitionskosten. Wenn Sie darüber hinaus Eigenleistungen erbringen, fragen gewissenhafte Banken nach, um welche Gewerke es sich handelt und wer diese Arbeiten ausführt. Dies dient Ihrem Schutz, denn manche Bauherren überschätzen ihre Möglichkeiten. Beim Bau mit Basic House soll dies nicht passieren. Daher bespricht Ihr Holzhaus-Fachberater das Thema Eigenleistungen in einem persönlichen Gespräch ganz ausführlich und erarbeitet mit Ihnen eine realistische Einschätzung der Möglichkeiten.

Mit anpacken kann sich lohnen.